X

Demenz im youtoo Familienteam gut bewältigen

14. April
/ by Daniela Malzer

herzWer Menschen mit Demenz begleitet hat viele Herausforderungen zu meistern. Alle Dinge alleine zu bewältigen überfordert uns. Es ist daher besonders wichtig in die Hilfe früh genug andere Menschen einzubinden. Das hat mehrere Vorteile:

  • Familie, Nachbarn und Freunde sind offener mit Menschen mit Demenz in Kontakt zu bleiben, wenn die Krankheit noch nicht fortgeschritten ist.
  • Die Familie lernt den Umgang mit Menschen mit Demenz, wenn die Einbindung in einem
    frühen Stadium erfolgt.
  • Menschen mit Demenz profitieren von regelmäßigen sozialen Kontakten
  • Angehörige werden entlastet, wenn mehrere Menschen zusammen helfen.
  • Pflegende Angehörige lernen, andere in die Hilfe einzubinden.
  • Nahe Angehörige fassen schneller den Mut, Grenzen zu setzen, sich eine Auszeit von der Pflege zu nehmen, wenn auch andere Menschen in die Unterstützung eingebunden sind.

 

Familie, Nachbarn und Freunde in die Hilfe einbinden

Wir zeigen dir heute, wie Personen aus deinem Umfeld zur Mithilfe bei der Unterstützung von
Menschen mit Demenz gewonnen werden können. Schon 5-10 Minuten Zeit pro Woche von
Nachbarn oder Familienmitglied sind für Menschen mit Demenz eine tolle Unterstützung und für
die engsten Vertrauten des Betroffenen eine enorme Entlastung.
Wechsle nun zum Blog: „Wie ich Familien, Nachbarn und Freunde für meine youtoo helpgroup gewinne!“
Für alle, die bereits erfolgreich eine aktive youtoo helpgroup aufbauen konnten haben wir nun
speziell einige Tips für die Betreuung von Menschen mit Demenz im Team.

Unterstützung im Alltag

Menschen mit Demenz brauchen Unterstützung, um Dinge des Alltags zu meistern. Auch wenn das Anziehen mal etwas länger dauert. Geduld zahlt sich hier aus. Wenn mehrere Personen zusammenarbeiten können Menschen mit Demenz regelmäßiger in alltägliche Aufgaben eingebunden werden. Dies stärkt Mobilität und Sturzsicherheit der Betroffenen ebenso wie deren kognitive Fitness.
Viele Menschen mit Demenz können in folgende alltägliche Handlungen einbezogen werden:

  • Kochen
  • einkaufen gehen
  • Putzen
  • Leichte Gartenarbeit
  • Wäsche aufhängen
  • Dekoration in der Wohnun
Erfahrungsberichte
"Jetzt nehme ich Ernas Mutter zweimal die Woche zum Einkaufen mit, wenn ich selbst für mich einkaufe. Erna war sofort von der Idee begeistert, da Ihre Mutter auch auf diese Art in Bewegung bleibt. Mit der youtoo To-Do-Liste klappt das super."
Ganze Geschichte lesen

Gemeinsame Erinnerungen wecken

Ein Team kann sich bei der Betreuung von Menschen mit Demenz gegenseitig entlasten, wenn
regelmäßig versucht wird, gemeinsam mit den Betroffenen an der Erinnerung zu arbeiten. Viele
Erinnerungen sind womöglich schon erloschen. Manche können vielleicht geweckt werden. Wenn mehrere Menschen zusammenarbeiten und Erinnerungen in der youtoo helpgroup dokumentieren, entsteht mit der Zeit eine beachtliche Erinnerungsbibliothek.

  • gemeinsam Musik von früher hören und darauf achten, wie die Menschen mit Demenz unterschiedliche Musikstücke aufnehmen. Wenn Betroffene mitsummen oder gar mitsingen so ist ein Eintrag im Family Chat sinnvoll.
  • Fotoalben durchblättern
  • Lieblingsessen gemeinsam kochen
  • Orte von früher besuchen
  • Besuch von damaligen Freunden

Gemeinsam versuchen, Aggressionen zu vermeiden

Menschen mit Demenz wirken manchmal aggressiv. Das liegt oft daran, dass sie Handlungen und Situationen nicht mehr verstehen. Sie finden sich in ihrer Umgebung nicht mehr zurecht und können sich immer weniger verständigen. Das sollte man sich als Angehöriger immer vor Augen halten – so schwer es manchmal auch erscheinen mag. Hier unterstützt auch eine youtoo Helgroup sehr. Denn gemeinsam in der Gruppe lassen sich schwierige Situationen viel besser meistern als alleine. 

Gemeinsam Stress reduzieren

Pflege von Menschen mit Demenz verlangt den Angehörigen viel ab. Aber achte auf dich! Niemandem ist geholfen, wenn es dir schlecht geht, weil dir alles zu viel wird! Wir haben da einen Blogbeitrag zum Thema Stress verfasst. Vielleicht nimmst du dir kurz Zeit und liest den durch. Denn auch du brauchst Pausen, Auszeiten und Momente nur für dich.

FAZIT

Familien, Nachbarn und Freunde können Menschen mit Demenz entscheidend dabei unterstützen länger fit zu bleiben. Wenn Menschen regelmäßig in kurzen und einfachen Intervallen in die Hilfe eingebunden werden entwickeln sie Selbstvertrauen und Kreativität. Es entstehen viele neue und intelligente Formen der Hilfe.

youtoo Tipps bei Demenz
Erstelle eine youtoo helpgroup mit deiner Familie.

Legt dann eine To Do Liste mit Aktivitäten an, die den Menschen mit Demenz unterstützen und ihm Freude bereiten. Teilt die Aufgaben in der youtoo helpgroup auf. Dann trägt jeder einen kleinen Teil dazu bei und niemand ist überfordert.

  • einen Ausflug machen
  • Karten spielen
    • ehemalige Freunde besuchen
  • einkaufen gehen
  • Spiel mit dem Angehörigen UNO
  • gemeinsam Musik von früher hören
  • Fotoalben durchblättern
  • Lieblingsessen gemeinsam kochen
  • Orte von früher besuchen
Gleich kostenlos starten

Weitere Themen

SALSA-Projekt erfolgreich gestartet

15. Oktober
/ by Michael Matzner

youtoo Stories zum Thema "Demenz"

23. April
/ by Daniela Malzer